21.02.2018 08:17

WORT DER WOCHE: Spracheingabe (Sprachdosis KW 11 - veröffentlicht am 16.03.2018)


WORT DER WOCHE: Spracheingabe

Wenn man auf dem Smartphone eine Textnachricht verfasst, so kann man etwas schreiben, aber man kann via Spracheingabe auch ins Gerät sprechen, das aus dem "Gehörten" dann selbst einen Textvorschlag erstellt, den man, soweit nötig, dann wiederum korrigieren/verändern kann. Die Spracherkennung(skompetenz) der Geräte hat sich in der letzten Zeit enorm und rasant verbessert. 

Mehr Info: https://de.wikipedia.org/wiki/Spracherkennung,
https://www.duden.de/rechtschreibung/Spracheingabe.

Fragen oder Kommentare gern an den Autor dieser Sprachdosis Martin Herold.


Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte hier an.

Kommentare

Keine Einträge

Keine Einträge gefunden.