12.06.2017 11:34

WORT DER WOCHE: Korruptionsklage (Sprachdosis KW 24 - veröffentlicht am 16.06.2017)


WORT DER WOCHE: Korruptionsklage

Deutsch 2.0-Sprachdosis in der Kalenderwoche (KW)24/2017, veröffentlicht am 16.06.2017

Die politische Entwicklung in den USA ist für deutschsprachige Medien häufig ein prominentes Thema - seit dem Amtsantritt von Präsident Trump in noch verstärktem Maße.

Am 12.06.2017 berichteten verschiedene Medien über eine mögliche Korruptionsklage gegen den amerikanischen Präsidenten.

Die Online-Ausgaben von SPIEGEL und FOCUS, der Hannoverschen Allgemeinen und des österreichischen Kuriers berichten hier, hier, hier und hier.

Bei Korruptionsklage handelt es sich um ein gleichzeitig eher neues und "ganz normales" Kompositum (zusammengesetztes Wort). Wenn es "in der Welt" ein neues Phänomen gibt oder etwas vorher Unbeachtetes wichtig(er) wird, ist ein neues Kompositum häufig nicht weit, das sozusagen ganz natürlich entsteht.    

Fragen oder Kommentare gern an den Autor dieser Sprachdosis Martin Herold.


Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte hier an.

Kommentare

Keine Einträge

Keine Einträge gefunden.