Sprachdosis

Die Sprachdosis von „Deutsch 2.0“ wirft in jeder Woche ein neues Schlaglicht auf ein neueres oder älteres sprachliches Phänomen in der deutschen Sprache, das aus der Perspektive des Deutschunterrichts außerhalb der deutschsprachigen Länder interessant sein kann. Es kann z. B. um Wörter/Ausdrücke wie Kinder/Kids, „facebook-befreundet“ oder „Mein Akku ist leer!“ gehen.

Ungeklärt bleibt vorerst die Frage, wie der korrekte Plural von Sprachdosis lauten sollte: „Sprachdosen“ oder „Sprachdosisse“? Vorschläge für Sprachdosen/-isse werden übrigens sehr gern angenommen und auf Wunsch wird auch jede Autorin oder jeder Autor namentlich genannt! martin.herold(at)deutausges.de.

31.10.2018

WORT DER WOCHE: schwächeln (Sprachdosis KW 44 - veröffentlicht am 02.11.2018)

WORT DER WOCHE: schwächeln Im ersten Teil des Herbsts 2018 hat sich die Sprachdosis der DAG zunächst zumeist mit Verben beschäftigt, bei denen es darum ging, etwas irgendwo/irgendwie "wegzumachen". Im zweiten Teil des Herbsts...» Artikel lesen


24.10.2018

WORT DER WOCHE: fremdeln (Sprachdosis KW 43 - veröffentlicht am 26.10.2018)

WORT DER WOCHE: fremdeln Im ersten Teil des Herbsts 2018 hat sich die Sprachdosis der DAG zunächst zumeist mit Verben beschäftigt, bei denen es darum ging, etwas irgendwo/irgendwie "wegzumachen". Im zweiten Teil des Herbsts...» Artikel lesen


24.10.2018

WORT DER WOCHE: Stiegenhaus (Sprachdosis KW 42 - veröffentlicht am 19.10.2018)

Die Sprachdosis der Kalenderwoche 42/2018 wurde (zunächst) ausnahmsweise nur über den Facebook-Auftritt der Deutschen Auslandsgesellschaft veröffentlicht. Es wird um eine Mail an martin.herold@deutausges.de gebeten, wenn jemand...» Artikel lesen


02.10.2018

WORT DER WOCHE: entfernen (Sprachdosis KW 41 - veröffentlicht am 12.10.2018)

WORT DER WOCHE: entfernen Im Herbst 2018 beschäftigt sich die Sprachdosis der DAG zumeist mit Verben, bei denen es darum geht, etwas irgendwo/irgendwie "wegzumachen". Man kann auf dem Smartphone z. B. jemanden aus seiner...» Artikel lesen


02.10.2018

WORT DER WOCHE: beenden (Sprachdosis KW 40 - veröffentlicht am 05.10.2018)

WORT DER WOCHE: beenden Im Herbst 2018 beschäftigt sich die Sprachdosis der DAG zumeist mit Verben, bei denen es darum geht, etwas irgendwo/irgendwie "wegzumachen". Der/Die Haupt-Verantwortliche oder auch die Polizei können...» Artikel lesen


04.09.2018

WORT DER WOCHE: wegwischen (Sprachdosis KW 39 - veröffentlicht am 28.09.2018)

WORT DER WOCHE: wegwischen Ab Anfang September und dann im Herbst 2018 beschäftigt sich die Sprachdosis der DAG zunächst mit Verben, bei denen es darum geht, etwas irgendwo/irgendwie "wegzumachen". Bei Benutzung eines...» Artikel lesen


04.09.2018

WORT DER WOCHE: verwerfen (Sprachdosis KW 38 - veröffentlicht am 21.09.2018)

WORT DER WOCHE: verwerfen Ab Anfang September und dann im Herbst 2018 beschäftigt sich die Sprachdosis der DAG zunächst mit Verben, bei denen es darum geht, etwas irgendwo/irgendwie...» Artikel lesen